Montag, 25. September 2017
A- A A+

Smart Search Module

Gemeinsam in eine gute Zukunft


Bericht aus der Landshuter Zeitung, vom 14.Juni 2014:

Stadt und Landkreis Landshut wollen künftig enger miteinander zusammenarbeiten

Landshut. (fa) Gemeinsam die Stärken der Region - Stadt und Landkreis - Landshut zu nutzen, zu festigen, sie weiterzuentwickeln und zusammen daran zu arbeiten, dass Schwachpunkte vermindert und Probleme schon dadurch kleiner werden, dass man zusammenwirkt bei ihrer Lösung: Auf diesen Nenner könnte man das Credo dessen bringen, wofür sich der Begriff "Regionalmanagement" eingebürgert hat. Mit ihren Unterschriften unter einen bisher in der Region einmaligen Vertrag über die Gründung eines Regionalmanagements für die Region Landshut haben Landrat Peter Dreier (Freie Wähler) und Oberbürgermeister Hans Rampf (CSU) nun buchstäblich Zeichen gesetzt für den Aufbruch in eine gemeinsam gestaltete, möchlichst gute Zukunft von Stadt und Landkreis.


So wollen Stadt und Landkreis in Sachen Infrastruktur, Verkehr und auch vor allem im Bereich der Wirtschaft besser und stärker zusammenarbeiten. Vorstellen können sich die beiden führenden Politiker zum Beispiel einen gemeinsamen Landshuter Verkehrsverbund oder eine gemeinsame Förderung der Wirtschaft, um sich auch unabhängiger von der Automobilzulieferindustrie zu machen.